Online einkaufen >>>

Indianersuppe

- schmeckt am besten über dem Feuer gekocht -

1 Zwiebel
evtl. 1 Knoblauchzehe
1-2 Karotten
1 Fenchel
1 Sellerie (klein) oder Pastinaken
1 Stange Lauch
2-3 rote Rüben
1-2 Kartoffeln

Je nach Jahreszeit, Vorrat und Vorlieben kann das Gemüse variieren (z.B. Zucchini, Mangold, Pastinaken, usw.) Gemüse putzen und grob schneiden, Zwiebel in Öl anbraten, Gemüse nacheinander dazu geben und leicht anbraten.

1l Gemüsebrühe

Die Gemüsebrühe aufgießen, ca.20 Min. köcheln.

1-2 El Balsamicoessig und
frische Kräuter (z. B. Schnittlauch, Löwenzahn, Petersilie, Ruccula, Gänseblümchen, Salbei, Thymian usw.)

zur Suppe geben.

Dieses Rezept haben Angela und Sigrid für und während der Naturerleben auf dem Gemüsehof Niederfeld kreiert und vielfach mit den Kindern gekocht. Durch die roten Rüben bekommt die Suppe eine wunderschöne rote Farbe. Besonders gut schmeckt die Suppe, wenn Kinder mitschnippseln, in einem großen Topf auf/über dem Feuer gekocht wird und als besondere „Würze“ ein bisschen Asche in den Topf fällt. Dazu passt Butterbrot, am besten im Gras sitzend gegessen. Mit dieser Suppe haben bei uns viele Kinder das Gemüseessen „gelernt“.


Rezept drucken

« zurück zur Übersicht