Online einkaufen >>>

Austernpilze, gebraten

200 g  Austernpilze
in große Stücke zerteilen, Schmutzstellen entfernen und dann in
50 g Butter und
2 Eßl.  Sonnenblumenöl
hellbraun braten danach mit
Pfeffer und Salz
würzen.

Austernpilze mit Sahne

200 g  Austernpilze
putzen und in kleine Stücke oder Streifen schneiden
1 Zwiebel
fein schneiden
3 Eßl.  Sonnenblumenöl
Zwiebel und Austernpilze hellbraun braten
250 g  Sahne, süße oder saure
zugeben und mit
Salz, Pfeffer und Petersilie
abschmecken

Dazu passt: Reis und grüner Salat

Der Austernseitling oder auch Kalbfleischpilz genannt wird auf Strohballen gezüchtet und kommt aus deutschem Anbau. Die Pilze haben ein intensiveres Aroma als Champignons und eignen sich für alle Pilzzubereitungen. Der Austernpilz wird nicht gewaschen und auch sonst nichts weggeputzt. Eventuell werden Stroh- oder Holzreste entfernt. Der Pilz bildet  nach der Ernte einen weißen Flaum der mitgegessen wird. 

 

Rezept drucken

« zurück zur Übersicht